Das Projekt Giraffentraum

Gewaltfreie Kommunikation Fortbildung für Erzieherinnen und im Kindergarten

Glückliche Kinder durch Gewaltfreie Erziehung
Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern im Kindergarten

Durchführung

Eines Tages hat sich ein kleines Giraffenbaby im Kindergarten verirrt. Es ist hilflos und traurig, weil es seine Mama wieder finden will. Niemand weiß, wo sie sein könnte. Wie können die Kinder der kleinen Babygiraffe helfen? Und was können die Kinder dabei lernen? 

 

Die ErzieherInnen werden in der Methode und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg und geschult und trainiert. In einem Projektleitfaden lernen sie die einzelnen Schritte der Durchführung des Projektes. Außerdem werden sie in ihren Fähigkeiten der Mediation/Streitschlichtung trainiert.

 

Die Erzieherinnen führen die Gewaltfreie Kommunikation bei den Kindern ein anhand der Geschichte vom Giraffenbaby, das seine Mutter verloren hat, ein. Die Kindern haben keinen Kontakt zur Trainerin. Am 5. Tag feiern alle ein Fest.

 

Im Kindergartenalltag begleiten die Erzieherinnen die Kinder bei der selbständigen Lösung ihrer Konflikte in der Giraffenecke.

 

Das Projekt hilft, Kinder zu selbständigen und verantwortungsbewussten Menschen zu erziehen.

  

Die Erfahrung der Vergangenheit hat gezeigt, dass sowohl Kinder und Erzieherinnen äußert kompetent  und kreativ sind. Auch bei – anfänglichem Widerstand – haben alle Beteiligten das Projekt mit viel Begeisterung durchgeführt und langfristig profitiert.

 

Die Schulung der Erzieherinnen kann in Gruppen von 12 – 18 Teilnehmern erfolgen (ab 12 mit Assistenz). Um Kosten zu reduzieren, empfiehlt es sich, dass sich mehrere Kindergärten zusammen tun. Dadurch ist wiederum ein gegenseitiges Lernen gewährleistet.

 

Die Erfahrung der Vergangenheit zeigt, dass Kosten – teilweise - auch über Eltern, öffentliche Fördermittel etc. getragen werden können.


Geschichte vom Giraffenbaby, das sich verlaufen hat

  Die Geschichte von der Babygiraffe Lernmodul  
1. Tag Die Babygiraffe hat sich verlaufen. Wahrnehmung  
2. Tag Wie fühlt sich die Babygiraffe? Gefühle  
3. Tag Was braucht die Babygiraffe? Bedürfnisse  
4. Tag Um was kann die Babygiraffe bitten? Bitte  
5. Tag Die Mamagiraffe kommt und alle feiern ein Fest. Giraffensprache  

Das Training der Erzieherinnen

Die ErzieherInnen werden in der Methode und Haltung der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg geschult und trainiert. In einem Projektleitfaden lernen sie die einzelnen Schritte der Durchführung des Projektes.

 

Anschließend führen die Erzieherinnen das Projekt Giraffentraum mit den Kindern an 5 Tagen ein. Die Kinder haben keinen Kontakt mit der Trainerin und fremden Menschen. 

 

Ziel ist nicht: ein Projekt perfekt zu vermitteln.

Ziel ist: voneinander lernen, gemeinsames Wachsen, Vertrauen, Eigenkompetenz.

 

Die Erfahrung der Vergangenheit hat gezeigt, dass sowohl Kinder und Erzieherinnen äußert kompetent  und kreativ sind. Auch bei – anfänglichem Widerstand – haben alle Beteiligten das Projekt mit viel Begeisterung durchgeführt und langfristig profitiert.

 

Die Schulung der Erzieherinnen kann in Gruppen von 12 – 18 Teilnehmern erfolgen (ab 12 mit Assistenz). Um Kosten zu reduzieren, empfiehlt es sich, dass sich mehrere Kindergärten zusammen tun. Dadurch ist wiederum ein gegenseitiges Lernen gewährleistet.

 

Die Erfahrung der Vergangenheit zeigt, dass Kosten – teilweise - auch über Eltern, öffentliche Fördermittel etc. getragen werden können.

Lernziele für Kinder und Erzieherinnen

 

 

 

Die Kinder verhandeln ihre Konflikte selbständig in der Giraffenecke, ohne Lösungsvorschläge der Erzieherinnen.

Dadurch lernen sie Eigenverantwortung.

 

Die Kindern formulieren ihre Gefühle und Bedürfnisse.

Dadurch entwickeln die Kinder emotionale Kompetenz.

 

Die Kinder finden ihre eigenen Lösungen für Konflikte.

Dadurch entwickeln die Kinder Kreativität und Einfallsreichtum.

 

Die ErzieherInnen machen keine Lösungsvorschläge und Schlichtungsversuche. Sie begleiten den Prozess.

Dadurch erfahren die ErzieherInnen Entlastung im Kindergartenalltag.


Ihr Nutzen und Ihre vorteile

In der Vergangenheit wurde das Projekt Giraffentraum seit mehr als einem Jahrzehnt in Dutzenden von Kindergärten durchgefühlt. Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern im Kindergarten hat sich als sehr erfolgreich herausgestellt. Der Erfolg wurde wissenschaftlich überprüft und verifiziert.

Kinder

  • Erlebnis eines wertschätzenden Miteinanders
  • Entwicklung emotionaler Intelligenz
  • Förderung sozialer Kompetenz
  • Förderung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Entwicklung von Selbstvertrauen
  • Eigenverantwortung
  • entspricht Bayerischen Lehrplänen

Erzieherinnen

  • Entlastung durch einen anderen Umgang bei Konflikten der Kinder
  • Entwicklung von Erziehungskompetenz
  • Kooperation und Wertschätzung im Team
  • Förderung der Empathiefähigkeit
  • Konfliktmanagement für Elterngespräche

Einrichtung

  • Steigerung des Renommee
  • Identifikation mit Wertschätzung
  • Verwirklichung ethischer, humanistischer und christlicher Werte
  • Burnout-Prävention bei Mitarbeitern
  • Bindung der Mitarbeiter
  • Schaffung eines kooperativen Betriebsklimas

Das Projekt Giraffentraum: Zeitraum, Umfang, Kosten

 

Modul Zeit
Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation für Erzieherinnen 1-3 Tage
Projektleitfaden für Erzieherinnen 1/2 Tag
 Coaching der Erzieherinnen bei der Durchführung des Projektes 4 halbe Tage im Zeitraum von 6-12 Monaten
Elternabend 1 Abend
Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation für Eltern 1-2 Tage
Telefonische Beratung (bei Bedarf)  
GESAMT 5-10 Tage

Die Kosten für das Projekt hängen von mehreren Faktoren ab: vom zeitlichen Umfang, der Entfernung, der Öffentlichkeitswirksamkeit.

Bitte sprecht mich an, wenn Ihr Interesse an der Gewaltfreien Kommunikation mit Kindern und dem Giraffentraum in Eurem Kindergarten habt.

Ich höre mir gern Euer Anliegen an und informiere Euch über Kosten und Fördermöglichkeiten.

In der Vergangenheit haben Kindergärten interessante Fördermöglichkeiten entwickelt.

Profitieren Sie von meiner Expertise

Andrea Wiedel | Kommunikationstraining
Juristin, Erzieherin, Kommunikationstrainerin, Coach

Ich bin Juristin, Erzieherin und zertifizierte Trainerin Fachverband Gewaltfreie Kommunikation. Aufgrund meiner branchenspezifischen Berufserfahrung und fundierten Ausbildungen kann ich auch Ihre Einrichtung optimal unterstützen und entsprechend betreuen.

 

Ich biete auch für Ihr Anliegen flexible Lösungen, die auf Ihre Einrichtung, Ihre Mitarbeiter und Ihr Budget individuell zugeschnitten sind.

 

Profitieren auch Sie von meiner Berufserfahrung und  Expertise!


Zufriedenheitsgarantie

Mir ist die Qualität meiner Arbeit wichtig. Deshalb möchte ich, dass meine Kunden 100% zufrieden sind. Ein Seminar bei einem noch unbekannten Trainer zu buchen birgt ein Risiko.

Deshalb gewähre ich folgende Zufriedenheitsgarantie:

Sollten  Sie mit meiner Dienstleistung in hohem Maße unzufrieden sein, werde ich Ihnen NICHT die vereinbarte Honorar SONDERN lediglich eine Aufwandspauschale in Rechnung stellen.

 

Ist das fair? Dann lassen Sie uns darüber reden, wie ich auch Ihre Einrichtung unterstützen kann!

Zufriedenheitsgarantie
©fotolia/abcmedia

Download
Das Projekt Giraffentraum
Giraffentraum-Infos zum Downloaden, Ausdrucken und Weitergeben an Träger, KollegInnen, FreundInnen
HOMEPAGE Giraffentraum 2017-01-05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 297.2 KB

Weitere Angebote

Managing Up

Hast Du Dir auch schon mal gewünscht, den Chef im Griff zu haben. Wie erziehe ich meinen Chef? Vielleicht ist Managing Up ein möglicher Weg für Dich.

Gewalt

Vielleicht denkst du: Ich bin doch gar nicht gewaltvoll.... Wozu brauche ich denn Gewaltfreie Kommunikation.

Hier erfährst Du mehr über Gewalt im Sinn Gewaltfreier Kommunikation (Wertschätzender Kommunikation) nach Marshall Rosenberg.

Pubertät

Gewaltfreie Kommunikation (Wertschätzende Kommunikation) in der Familie: Wie es bei Kindern in der Pubertät funktionieren kann...